Projekt-/ Bachelor- / Masterarbeit: Kann man Schmieröle eigentlich trinken? Entwicklung nachhaltiger Bio-Schmierstoffe für die Lebensmittelindustrie

Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Maschinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modellbeschreibungen ab. Der Bereich der Tribologie erforscht d abei die Wechselwirkungen zwischen den beanspruchten Oberflächen von Maschinen elementen und Schmierstoffen.

Im Rahmen eines topaktuellen Forschungsvorhabens sollen neuartige Schmierstoffe für die Lebensmittelindustrie entwickelt werden. Die Schwerpunkte lieg en auf der Nachhaltigkeit, der biologischen Abbaubarkeit und der ökotoxikologischen Unbedenklichkeit der Schmierstoffe. Gleichzeitig muss dieser Schmierstoff die gleichen technischen Anforderungen erfüllen wie die mineralölbasierten Schmierstoffe. Ein e zentrale Frage hierbei ist die Verschleißschutzfähigkeit des Schmieröls, die auch für diese nachhaltigen Schmierstoffe nachgewiesen werden muss. Im Rahmen dieser Arbeit soll daher das Verschleißverhalten der nachhaltigen Schmierstoffe in speziellen Model lversuchen (Tribometer) experimentell untersucht werden. Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eine Methode zur Bewertung des Verschleißschutzverhaltens.

Aufgaben

  • Definition geeigneter Betriebsbedingungen in Absp rache mit dem Betreuer
  • Referenzmessungen an Referenzschmierstoffen und etablierten Schmierstoffen der Lebensmittelindustrie
  • Anwendung der Prüfprozedur auf die nachhaltigen Schmierstoffe
  • Bewertung und Diskussion der Ergebnisse
  • Optional: Gegenüberstellung d er Modellversuche zum Wälzlagertest
  • Optional: Bewertung der Elastomerverträglichkeit der nachhaltigen Schmierstoffe

Voraussetzung:

  • Eigenständige, zuverlässige Arbeitsweise
  • Interesse an Tribologie und interdisziplinären Fragestellungen
  • Vorkenntnisse in MATLA B und Microsoft Office von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem spannenden und topaktuellen Forschungsprojekt
  • Flexible Gestaltung der Arbeitsschwerpunkte
  • Zügige Bearbeitungsmöglichkeit
  • Intensive Betreuung
  • Sofortiger Beginn oder nach Absprache
  • Sehr gutes Arbeitsklima

 

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Marius Bürger, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52062 Aachen
marius.buerger@imse.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an marius.buerger@imse.rwth-aachen.de