Systemingenieur für Fluiddynamik, Akustik und Fluid- Struktur-Interaktion (m/w/x)

ZEISS

Ihre Rolle

  • Sie werden bereits in der frühen Entwicklungsphase dazu beitragen, Entwürfe für gas- und fluiddynamische Architekturen mechatronischer und optischer Komponenten unter Berücksichtigung von Performance, Timing und Kosten auszuarbeiten
  • dabei entwickeln Sie Modelle und Methoden zur Simulation von Gas- und Flüssigkeitsströmungen zur Kühlung und Spülung von Mikrolithographieanlagen
  • als Systemingenieur entwickeln Sie Konzepte und überprüfen diese mithilfe von Strömungssimulationen (1D/3D) und definieren Tests zur Designverifikation und Modellvalidierung
  • Ihre Arbeit findet in enger Abstimmung mit interdisziplinären Teams, bestehend aus internen und externen Entwicklern, Dienstleistern und Lieferanten, statt
  • wichtiger Bestandteil dabei ist die Erstellung und Abstimmung von Anforderungen im engen Kontakt mit allen relevanten Stakeholdern sowie die Erstellung von Entwicklungsdokumenten
  • als Teil der Industrialisierung besteht eine weitere Aufgabe darin, die Designverifikation, die Fertigungs- und Integrationsfähigkeit sowie das Risikomanagement sicherzustellen
  • innerhalb eines Mechatronik-Teams werden Sie die Ihnen zugeordneten Themen gegenüber Entwicklungsprojekten und Kunden vertreten. Die Tätigkeit ist eingebettet in ein Entwicklungsnetzwerk bestehend aus Kunden, externen Partnern der Hightech-Industrie und Forschungseinrichtungen

Ihr Profil

  • einen sehr guten Universitätsabschluss in der Luft- und Raumfahrttechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, oder Physik mit Berufserfahrungen aus Industrie und Wissenschaft
  • tiefe Kenntnisse in der Theorie turbulenter Strömungen und der numerischen Modellierung turbulenter sub- und supersonischer Strömungen (RANS, LES, hybride Verfahren)
  • Erfahrung in der Simulation mehrphasiger und reaktiver Hoch- und Niederdruckströmungen (Kn>>1)
  • Erfahrung in der Bestimmung aeroakustischer Quellfelder und der Berechnung der Schallausbreitung in Fluiden (CFD/FEM/CAA) und der akustischen Wechselwirkung mit Festkörpern (FSI)
  • mehrjährige Erfahrung in der Programmierung und Anwendung von CFD, FE, CAA, DSMC
  • eine selbständige und systematische Arbeitsweise sowie sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Freude an der Arbeit als Teil eines interdisziplinären Teams in einem hochdynamischen Umfeld
  • sehr gute Fähigkeiten in der Organisation, Kommunikation und Präsentation von Aufgaben und Arbeitsergebnissen.
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Ansprechpartner

Ramazan Azgin, ramazan.azgin@zeiss.com

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an ramazan.azgin@zeiss.com