Studentische Hilfskraft (m/w/d) Simulation und Digitalisierung von Gleitlagern

Webseite Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Ma­schinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modell­beschreibungen ab. Diese Modell­beschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik zu analysieren und zu gestalten. Die entwickelten Modelle dienen zudem der Erfor­schung und Ent­wicklung von Me­thoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, indu­striel­ler Produktentstehungsprozesse.

Der Bereich „Lagertechnik“ des MSE beschäftigt sich mit dem tribologischen Verhalten von Gleit- sowie Wälzlagern und dessen Einfluss auf die Gebrauchsdauer. Die wichtigsten Größen zur Abschätzung von gebrauchsdauerbegrenzenden Zuständen in Gleitlagern sind die Schmierspalthöhe und die Lagertemperatur. Im Forschungsvorhaben „Auto-informative Gleitlager“ des DFG-Schwerpunktprogramms 2305 soll daher eine energieautarke, temperaturbasierte Zustandsüberwachung der relevanten Betriebskenngrößen von Gleitlagern realisiert werden. Im Zuge der Projektdurchführung suche ich eine studentische Hilfskraft, welche mich bei simulativen Untersuchungen von Gleitlager sowie dem sukzessiven Aufbau eines bauteilintegrierten Sensorsystems unterstützt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt nach Absprache 8 Stunden.

Deine Aufgaben:

  • Erstellung von FE-/Mehrkörper-Simulationsmodellen
  • Unterstützung bei der Programmierung des Mikrocontrollers zur Messdatenaufbereitung
  • Mitwirkung bei der experimentellen Evaluierung des Condition Monitoring Systems
  • Ergebnisauswertung und -aufbereitung

Dein Profil:

  • Interesse an Themengebieten der Digitalisierung im Maschinenbau und Gleitlagertechnik
  • Vorkenntnisse in Abaqus sowie Matlab/ Simulink wünschenswert
  • Erste Erfahrungen mit Mehrkörper-Simulationen von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit MS-Office
  • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Die vollständige Ausschreibung findest du hier.

 

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Thao Baszenski, M. Sc. RWTH
Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung

Schinkelstraße 10, 52056 Aachen
Thao.Baszenski@imse.rwth-aachen.de

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an Thao.Baszenski@imse.rwth-aachen.de