Immer der Nase nach: Recycling kann echt dufte sein!

Webseite Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

Thema der Arbeit:
Im Vergleich aller Industriezweige werden im Verpackungsbereich die größten Kunststoffmengen eingesetzt. Verpackungen wie zum Beispiel Folien, Becher oder Flaschen weisen eine geringe Nutzungsdauer auf. Die gegenwärtig meist lineare Verwendung von Kunststoffprodukten führt zu starken Treibhausgasemissionen und erheblicher Umweltverschmutzung. Ein wesentliches Hemmnis für den breiten Einsatz hoher Rezyklatanteile in Verpackungsprodukten ist die starke Geruchsbildung in der Verarbeitung und im Produkt. Um die Produktakzeptanz zu steigern und eine nachhaltige, ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft im Bereich der Leichtverpackungen zu erreichen, soll mit dem Projekt „SmellStop“ die Geruchsbelastung minimiert werden.

Die Arbeit wird in dieser Arbeitsgruppe verfasst:
In der Arbeitsgruppe „Nachhaltige Werkstoffe aus Recyclingprozessen“ arbeiten wir daran, Kunststoffkreisläufe zu schließen und neue Anwendungsfelder für Recycling-Kunststoffe zu erschließen.

Zielsetzung:
Das Ziel deiner Abschlussarbeit ist die Erforschung verschiedener verfahrenstechnischer Methoden zur Geruchsreduktion von Folienrezyklaten sowie deren Vergleich und Kombination zu einem idealen Verfahren für das geruchsreduzierende Recycling. Hierzu zählen Versuche an einem Doppelschneckenextruder inkl. Entgasung und Schleppmitteln, an einem Infrarot-Drehrohr und an einer Blasfolienextrusionsanlage.

Deine Aufgabenstellung:

Für eine Bachelorarbeit bearbeitest du folgende Aufgabenstellungen

  • Planung und Durchführung von Trocknungs-, Aufbereitungs- und Entgasungsversuchen
  • Interpretation und Zusammenfassung von Ergebnissen

Für eine Masterarbeit bearbeitest du folgende Aufgabenstellungen

  • Planung und Durchführung von Trocknungs-, Aufbereitungs- und Entgasungsversuchen
  • Planung und Durchführung von Blas- und Flachfolienextrusionsversuchen
  • Interpretation und Zusammenfassung von Ergebnissen

Dein Profil:

  • Du bist Student oder Studentin der Studiengänge: Maschinenbau / Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau oder Werkstoff- und Prozesstechnik, Materialwissenschaften
  • Analytische und strukturierte Vorgehensweise
  • Gute Deutschkenntnisse

Falls du Interesse an einer Abschlussarbeit am IKV und in meiner Arbeitsgruppe hast, dann melde dich gerne bei mir. Den genauen inhaltlichen Umfang und den Zeitplan stimmen wir individuell miteinander ab.

Dein Ansprechpartner:

Steven Zimmer, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-28348
E-Mail: steven.zimmer@ikv.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an jobs@ikv-aachen.de