HiWi-Stelle im Themenbereich Complex Value Chain in der Spritzgießabteilung ab sofort verfügbar

Webseite Institut für Kunststoffverarbeitung

Im Rahmen eines EU-geförderten Forschungsvorhabens, wird mit dem Plastics Innovation Center 4.0 eine intelligente Forschungsumgebung am IKV errichtet. Die vollständig vernetzte physische und digitale Infrastruktur wird das Institut langfristig zur Forschung in Zukunftsthemen befähigen. Im Themenfeld Complex Value Chain werden Lösungen zur Befähigung der aktuellen Produktionsumgebung zur umfassenden Prozessdatenerfassung und -verarbeitung erarbeitet, sodass komplexe Wirkbeziehungen zwischen Logistik und Fertigungstechnik entlang einer digitalisierten Wertschöpfungskette betrachtet werden können.

Deine Herausforderung:
Um den Aufbau der System- und Serviceinfrastruktur zu unterstützen, benötigen wir die Hilfe von dir in folgenden Arbeitsfeldern:

  • Optimierung der Spritzgießprozesseinrichtung
  • Anbindung der Maschinen und Systeme an die notwendige Informations- und Elektrotechnik
  • Vernetzen der Fertigungsprozesse und des Digital Engineerings
  • Einrichten des Technikums
  • Betreuung von Anlagentechnik und Unterstützung Spritzgießversuchen

Dein Profil:

  • Interesse in Bereichen der Digitalisierung in Produktionsstrukturen der Kunststoffverarbeitung
  • Je nach konkretem Aufgabengebiet Interesse und / oder Vorkenntnisse im Bereich Digital Engineering und Internet of Production
  • Selbstständige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, sich im Team abzustimmen und zu organisieren
  • Technologieaffinität, Kreativität und Lernbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • Sehr gute Deutsch- und/oder Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Zahlreiche unterschiedliche, herausfordernde Aufgabenstellungen im Bereich Kunststoffindustrie 4.0,
  • Digitalisierung und komplexer Wertschöpfungsketten
  • Meilensteinbasiertes Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Selbstständiges Verfolgen eigener Ideen und Forschungsansätze
  • Mitarbeit an industriell hochrelevanten Themen in einer modernen Entwicklungsumgebung
  • Ein starkes und aufgeschlossenes Team sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre

Ansprechpartner:
Jonas Gerads, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-93978
E-Mail: jonas.gerads@ikv.rwth-aachen.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an jonas.gerads@ikv.rwth-aachen.de