Bachelorarbeit/Masterarbeit: »Innovative Metallumformung für Brennstoffzellenkomponenten«

  • Abschlussarbeit
  • Aachen

Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Am Fraunhofer IPT in Aachen arbeiten wir mit mehr als 530 Mitarbeitenden täglich daran, dass die Produktion der Zukunft digitaler, flexibler und nachhaltiger wird. In der Gruppe »Verkettete Produktionsmaschinen« arbeiten wir an innovativen Produktionsprozessen für Brennstoffzellen und Elektrolyseure. Eine der großen Herausforderungen für den breiten Einsatz von Wasserstoff sind aktuell noch die hohen Fertigungskosten.

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit untersuchst du die gegenwärtigen Limitationen in der Blechumformung und entwickelst innovative Verfahren weiter, die die zuvor ermittelten Limitationen umgehen. Dazu ermittelst du durch eine Literaturreche zunächst mögliche Optimierungsziele für die Umformverfahren. Im Anschluss sollen Konzepte für Umformmaschinen entwickelt und bewertet werden. Auf Basis dieser Bewertung wird ein Konzept gewählt, welches du detailliert untersuchst, konstruierst und in die Realität umsetzt. Dabei kannst du vor Ort auf die Unterstützung unserer mechanischen Werkstatt zurückgreifen und Prüfstände in unserem Maschinenpark nutzen.

Was Du bei uns tust

  • Einarbeitung in die Funktion und den Aufbau von PEM-Brennstoffzellen (kurz: PEM-FC) und deren Einzelkomponenten
  • Literaturrecherche und Wissensaufbau in Umformverfahren für Dünnbleche
  • Ableitung von Anforderungen und Potentialen von innovativen Umformverfahren
  • Erstellen und Bewerten von Konzepten für Umformmaschinen und -komponenten
  • CAD-Design, Simulation und Fertigung deiner Konstruktionen
  • Aufbau und Validierung mithilfe von bestehenden Maschinen und Prüfständen

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Computational Engineering Science (CES) oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Kenntnisse im Konstruieren mit CAD-Programmen, wie z.B. SolidWorks
  • Erste Erfahrung mit Finite Element Analysis (FEA) Simulationssoftware, wie z. B. ABAQUS
  • Erste Kenntnisse im Bereich Brennstoffzellen oder Motivation, dich in dieses Themengebiet einzuarbeiten
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine verantwortungsvolle und selbstständige Arbeitsweise
    Freude an interdisziplinärer Teamarbeit
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

Was Du erwarten kannst

  • Mitarbeit an aktuellen und praxisrelevanten Forschungsvorhaben zu innovativen Produktionstechnologien im Bereich der Wasserstoffwirtschaft
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ein engagiertes Arbeitsumfeld und schnelle Themenbearbeitung
  • Eine professionelle Betreuung und fachliche Unterstützung bei der Erstellung deiner Abschlussarbeit

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Kees Egbers M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Faserverbund- und Lasersystemtechnik
Telefon: +49 241 8904-335

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.fraunhofer.de.