Bachelor-/Masterarbeit: »Softwareentwicklung für Anwendungen der künstlichen Intelligenz in der Raketenproduktion«

Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 75 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 29.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,8 Milliarden Euro.

In der Produktion von Raketen wird zur Steigerung der Qualität und Effizienz vermehrt die Technologie des maschinellen Lernens (ML) sowie der künstlichen Intelligenz (KI) eingesetzt. KI-Implementierungen führen hier bereits zu Produktionssteigerungen. Ein wichtiger Aspekt bei der Realisierung dieser KI-Projekte ist die Entwicklung eines Softwaresystems, welches Experten auf dem Shop Floor durch Visualisierungen und Erläuterungen gezielt unterstützt. Das Ziel dieser Abschlussarbeit ist daher, ein Softwaresystem zu entwickeln, welches interaktiv von einem Experten aus der Produktion bedient werden kann und welche Ergebnisse trainierter ML-Modelle abbildet.

Was Du bei uns tust

  • Einarbeitung in den Stand der Technik zur Software-Entwicklung
  • Auswahl und Implementierung von Frameworks für Front- und Backend-Entwicklungen
  • Enge Abstimmung mit Produktionsexperten zur Sicherstellung der Software-Anwendbarkeit
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbares Fach
  • Erste Erfahrungen im Bereich von Software-Entwicklung von Vorteil
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was Du erwarten kannst

  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Pionierrolle bei der Entwicklung von KI-bezogenen Software-Entwicklungsprojekten in der Raketenproduktion
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Mitarbeit in einem industrienahen Forschungsprojekt und in einem engagierten Team

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Maik Frye M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsqualität
Telefon: +49 241 8904-538

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte s.fhg.de.