Bachelor-/ Masterarbeit: »Generative KI für die Produktionstechnik«

  • Abschlussarbeit
  • Aachen

Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungs-einrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Am Fraunhofer IPT in Aachen arbeiten wir mit mehr als 530 Mitarbeitenden täglich daran, dass die Produktion der Zukunft digitaler, flexibler und nachhaltiger wird.

Generative KI wie beispielsweise ChatGPT oder DALL-E wird bereits für die verschiedensten Zwecke eingesetzt. Auch im industriellen Kontext sind eine Vielzahl von Anwendungsfällen denkbar, in denen Generative KI eingesetzt werden kann. Dazu gehört die Optimierung von Strukturbauteilen in der Automobilindustrie, die Effizienzsteigerung von Produktionsprozessen, oder die kontext-sensitiven Bereitstellung von Arbeitsanweisungen. Trotz des großen Potenzials Generativer KI in der Produktion und im Geschäftsbetrieg, fehlt bislang ein strukturierter Überblick über Anwendungsfälle und Potenziale. Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist die Identifikation, Strukturierung und Bewertung von Anwendungsfällen für generative KI in der Produktionstechnik sowie deren übersichtliche Aufbereitung für Industrieteilnehmer.

Was du bei uns tust

  • Literaturrecherche zum Thema Generative KI in der Produktion, in Business Operations und Best Practices
  • Entwicklung einer Methodik zur Identifizierung und Bewertung von Anwendungsfällen generativer KI in der Produktionstechnik
  • Erstellung einer „Use Case Landscape“ zur Einordnung der Anwendungsfälle. Mögliche Dimensionen sind Einsatzfeld (z. B. Entwicklung oder Produktion), Generierte Modalität (z. B. Text, Bild oder Video) und eingesetzte KI-Technologie
  • Deep Dive in einige ausgewählte Anwendungsfälle für die exemplarische Aufbereitung von Umsetzungsmöglichkeiten
  • Aufbereitung der Ergebnisse in Form einer interaktiven Webapplikation

Was du mitbringst

  • Du studierst Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Informatik, Mathematik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Du interessierst dich für den Themenbereich Produktionstechnik und den Transfer von theoretischen Konzepten in reale Anwendungsfälle
  • Du bist mit der Theorie und den Ansätzen der künstlichen Intelligenz vertraut und möchtest dich in dem Themenfeld spezialisieren
  • Deine Stärke ist das analytische Denken und du besitzt ein gutes Abstraktionsvermögen
  • Ein hohes Maß an Motivation, Lernbereitschaft und Selbstständigkeit
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

Was wir bieten

  • Anwendungsorientierte Forschung bei der Integration von Künstlicher Intelligenz in die Industrie
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium in einem renommierten Forschungsinstitut
  • Mitarbeit innerhalb eines spannenden Forschungsprojekts
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Liz Leutner
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung »Produktionseffizienz«
Telefon: +49 241 8904-562

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.fraunhofer.de.