BA/MA: »Simulation einer skalierbaren Individualproduktion für additiv gefertigte Medizinprodukte«

  • Abschlussarbeit
  • Aachen

Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungs-einrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Am Fraunhofer IPT in Aachen arbeiten wir mit mehr als 530 Mitarbeitenden täglich daran, dass die Produktion der Zukunft digitaler, flexibler und nachhaltiger wird. In der Gruppe »Automatisierung in den Lebenswissenschaften« beschäftigen wir uns mit der Entwicklung von Lösungen für vollautomatisierte Produktionsanlagen zur Herstellung komplexer medizinischer und pharmazeutischer Produkte.

Für die Herstellung personalisierter Implantate muss auch das Produktionsverfahren individualisierbar sein. Gleichzeitig soll die Fertigung vollautomatisiert und für hohe Durchsätze skalierbar sein. Für diese Anforderungen wurde ein Lösungskonzept erarbeitet, welches im Rahmen einer Abschlussarbeit mit der Software JaamSim modelliert und die Produktion simuliert werden soll. Am Ende soll das von dir entwickelte Modell zeigen mit welchen Konfigurationen welche Durchsätze erzielt werden können.

Was Du bei uns tust

  • Selbstständige Einarbeitung in die JaamSim Software
  • Recherche bestehender Ansätze der Produktionsmodellierung
  • Entwicklung eines Modells zur Durchsatzmodellierung und Bottleneck-Analyse
  • Simulation verschiedener Produktionsszenarien

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, Informatik, Computational Engineering Science, Elektrotechnik,
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Physik, Medizintechnik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Du verfügst über erste Programmiererfahrung
  • Interesse an Produktionstechnik im pharmazeutischen/medizinischen Kontext
  • Eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise und Problemlösungskompetenz
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was Du erwarten kannst

  • Eine professionelle Betreuung und fachliche Unterstützung bei der Erstellung deiner Abschlussarbeit
  • Mitwirkung in innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit namhaften Industriepartnern
  • Die Möglichkeit ein wissenschaftliches Paper zu veröffentlichen
  • Du bist von Beginn Teil des Teams und kannst eigene Ideen einbringen

Fragen zu dieser Abschlussarbeit beantwortet Dir gerne:
Kai Janning M.Sc.
Geschäftsfeldleiter »Life Sciences Engineering«
Telefon: +49 241 8904-302

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.fraunhofer.de.