STUDENTISCHE HILFSKRAFT STRÖMUNGSSIMULATION IN PEM- BRENNSTOFFZELLEN

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 75 Institute und
Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte
Forschung. Rund 29.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,8 Milliarden Euro.

Das Geschäftsfeld »Energiespeicher« am Fraunhofer IPT entwickelt unter anderem Lösungen für die
Serienproduktion von Produkten für Wasserstoffanwendungen. Dazu gehören Protonen-Austausch-
Membran (PEM)-Brennstoffzellen und -Elektrolyseure.

In einem aktuellen Forschungsprojekt wird ein Referenzdesign für einen Gesamtstack einer PEM-
Brennstoffzelle entwickelt. Neben den produktionstechnischen Herausforderungen steht auch die
strömungstechnische Optimierung einzelner Systemkomponenten im Fokus, um eine hohe Effizienz und
Lebensdauer des Systems sicherzustellen. Zur Unterstützung von theoretischen und simulativen Arbeiten
im Bereich der Brennstoffzellen und Elektrolyseurentwicklung suchen wir daher ab sofort eine
studentische Hilfskraft.

Was Du bei uns tust

  • Unterstützung in der Bearbeitung öffentlich geförderter Forschungsprojekte
  • Beschreibung von Brennstoffzellen mit mathematischen Modellen
  • Aufbau eines Referenzdesigns einer Bipolarplattenstruktur für PEM-Brennstoffzellen
  • Durchführung von Simulationen im Rahmen der Auslegung des Referenzdesigns (z. B. Druckverteilung, Strömungsgeschwindigkeit, Konzentrationsverlauf von Produkten und Edukten)
  • Recherche von Studien/Patenten und Marktzahlen
  • Auswertung, Aufbereitung und Dokumentation von Simulationsergebnissen

Was Du mitbringst

  • Du studierst Maschinenbau, CES, Verfahrenstechnik oder ein vergleichbares Fach und kannst
    (sehr) gute Studienleistungen vorweisen
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine verantwortungsvolle und selbstständige
    Arbeitsweise mit der Motivation zur Ausarbeitung kreativer Lösungsansätze
  • Die Fähigkeit, Dich kurzfristig in neue Zusammenhänge und Programme einzuarbeiten
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit Simulationssoftware wie MATLAB Simulink, Python oder
    Ansys wünschenswert

Was Du erwarten kannst

  • Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet bei einer international
    erfolgreichen Forschungseinrichtung
  • Industrieorientierte Praxiserfahrung neben dem Studium
  • Mitarbeit an aktuellen Forschungsvorhaben zu innovativen Produktionstechnologien im Bereich
    Energiespeicher und Wasserstoffwirtschaft
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ein motiviertes und kollegiales Arbeitsumfeld

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen:

https://jobs.fraunhofer.de/job-invite/12152/

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Martin Aretz M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Faserverbund- und Lasersystemtechnik
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
Telefon: +49 241 8904-552

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.fraunhofer.de.