Studentische Hilfskraft: Simulationsgestützte Evaluation der Robustheit eines Produktionskonzepts

Webseite Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 75 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 29.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,8 Milliarden Euro.

Die Luft- und Raumfahrt ist ein internationaler Wachstumsmarkt und von hoher strategischer Relevanz. Um das nächste Kapitel des europäischen Weltraumzugangs bestmöglich vorzubereiten, gilt es die Resilienz innerhalb der Produktionskette sicherzustellen und frühzeitig Handlungs- und Verbesserungsmaßnahmen für eine erfolgreiche Serienproduktion aufzuzeigen.

Zur Ableitung von Handlungsfeldern ist eine ganzheitliche Betrachtung des Produktionssystems notwendig. Hierzu müssen technische Herausforderungen innerhalb der Produktion sowie zahlreiche Schnittstellen einbezogen werden, beispielsweise die Arbeitsvorbereitung, Wartung und Instandhaltung, Logistik sowie das Qualitätsmanagement.

Was Du bei uns tust

  • Mitwirken in einem aktuellen Projekt bei einem mittelständischen Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Durchführung von Produktionssimulationen zur Abschätzung der komplexen Aus- und Wechselwirkungen von geplanten oder ungeplanten Änderungen in der Produktion
  • Evaluierung unterschiedlicher Szenarien zur Identifizierung kritischer Schwachstellen in Bezug auf die Produktionsprozesse und die -infrastruktur
  • Unterstützung bei der Definition von Handlungsfeldern für eine resiliente und robuste Ausgestaltung sowie der Ableitung und Bewertung konkreter Maßnahmen

Was Du mitbringst

  • Du studierst ein ingenieur-, wirtschafts- oder naturwissenschaftliches Studienfach und kannst sehr gute Studienleistungen vorweisen
  • Du interessierst dich für produktionsorganisatorische Fragestellungen und für die gegenwärtigen Herausforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Du bist hoch motiviert und arbeitest gerne eigenverantwortlich
  • Du verfügst über sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was Du erwarten kannst

  • Wissenschaftliche Bearbeitung eines praxisrelevanten, hochaktuellen und spannenden Themas in einem motivierten und jungen Projektteam
  • Hoher Praxisbezug durch die Bearbeitung an einem konkreten Beispiel in der Industrie
  • Mitarbeit in einem kollegialen und engagierten Team
  • Möglichkeit der Anfertigung und Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Exzellente Vorbereitung für deinen Karrierestart

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Leonard Schenk M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Strategisches Technologiemanagement
Telefon: +49 241 8904-276

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.fraunhofer.de.