Praktikum/Bachelorarbeit

DLR Institut für Solarforschung

Ihre Mission:
Möchten Sie auf der Plataforma Solar de Almería (Spanien) einen Versuch an Solarkollektoren bei 400 °C begleiten und auswerten? Unser Teststand KONTAS wurde mit einem neuartigen Silicon-basierten Wärmeträgermedium (SiHTF) befüllt um die Permeation von Wasserstoff aus der Vakuum-Isolierung von Receiverrohren in das Medium zu untersuchen. Das Wärmeträgermedium in bestehenden kommerziellen Parabolrinnenanlagen setzt kontinuierlich Wasserstoff frei, der in das Vakuum des Glas-Hüllrohrs eindringt und langfristig zu deutlich erhöhten Wärmeverlusten führt. SiHTF kann diesen Wasserstoff aufnehmen und, bei Sicherstellung einer niedrigen Wasserstoffbeladung durch wiederholtes Entlüften, dauerhaft aus den Rohren entfernen. Somit können Wärmeverluste vermindert und der Energieertrag von Kraftwerken erhöht werden.

Am Kontas-Teststand haben wir mit Wasserstoff verunreinigte Receiverrohre installiert, die nun in einem Dauerversuch über mehrere Monate mit 400 °C heißem SiHTF durchströmt werden. Während des Versuchs wird der so gelöste Wasserstoff in zu bestimmenden Abständen entlüftet. Um den Restgehalt im SiHTF zu bestimmen, werden regelmäßig Proben genommen und im Labor untersucht (nicht Teil der Arbeit). Die Ergebnisse geben einen Hinweis auf die Effektivität der Entlüftungsstrategie und lassen deren Anpassung zu. Des Weiteren erfassen wir die Temperatur der Vakuum-Hüllrohre kontinuierlich, was Rückschlüsse auf die erwartete Verminderung der Wärmeverluste zulässt.

Ihre Aufgabe ist die Betreuung des Dauerversuchs am KONTAS Teststand auf der PSA. Dabei führen Sie verschiedene praktische Arbeiten zur Verbesserung und Durchführung des Experiments aus. Zusammen mit der Auswertung von Messdaten können diese auch zur Vorbereitung einer optionalen Abschlussarbeit dienen. Die Planung der Messstrategie, Verbesserungen an der Messtechnik und die Datenauswertung können also für die Erstellung einer Abschlussarbeit verwendet werden.

Ihre Qualifikation:

  • Sie absolvieren ein Studium der Verfahrenstechnik, des Chemieingenieurwesens, Maschinenbaus, der Mechatronik oder einer verwandten Ingenieurwissenschaft.
  • Sie sind engagiert und gewohnt, selbstständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten
  • Sie bringen praktisches Geschick und Freude an der experimentellen Arbeit mit
  • Sie haben grundlegende Kenntnisse im Bereich Fluidsysteme
    für die tägliche Kommunikation im internationalen Umfeld bringen Sie solide Englischkenntnisse mit

Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.dlr.de.