Bachelor- / Masterarbeit: Ermittlung des Einflusses der Umgebungssteifigkeit auf die Lastverteilung in WEA-Getriebekomponenten

Webseite Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives erforscht das Verhalten von Antriebssystemen in modernen Multimegawatt-Windenergieanlagen. Forschungsziele sind die Steigerung der Verfügbarkeit, der Robustheit und der Energieeffizienz der Windenergieanlagen sowie die Senkung der Stromgestehungskosten. Hierzu werden Software-Entwicklungswerkzeuge und moderne System-prüfstände im Verbund eingesetzt.
Die Lebensdauer der Getriebe-komponenten von Windenergieanlagen (WEA) hängt stark davon ab, dass die Lastannahmen richtig sind. Diese Lastannahmen hängen zum einen vom Aufbau des Triebstrangs ab, aber auch von der lokalen umgebenden Steifigkeit der Getriebekomponente. In dieser Arbeit soll deshalb der Einfluss dieser Umgebung in der Planetenstufe einer 2,75 MW-WEA untersucht werden. Die Lasten am Hub der Anlage stammen aus bereits durchgeführten Mehrkörpersimulationen (MKS).
Für die Arbeit kann zwischen einem existierenden Finite-Elemente-Modell und einem existierenden MKS-Modell entschieden werden.

Aufgaben:

  • Einarbeitung in Finite-Elemente-Programm Abaqus oder Mehrkörpersimulations-Programm Simpack
  • Einarbeitung in die bestehenden Modelle der 2,75 MW-Forschungs-WEA
  • Variation und Ermittlung des Einflusses der Umgebungssteifigkeit gefährdeter Getriebekomponenten auf deren Lastverteilung

Voraussetzung:

  • Motivation zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Für die Bearbeitung der Abschlussarbeit sind Vorkenntnisse im Bereich der FE-Analyse (ABAQUS) und/ oder dem Gebiet der Mehr-Körper-Simulation (SIMPACK) sowie unterschiedlicher Programmiersprachen (FORTRAN, PYTHON) sind von Vorteil.
  • Vorkenntnisse im Bereich der Dynamik von Windenergiean-lagen sind wünschenswert.

Wir bieten:

  • Wissenschaftliches Arbeiten in einem hoch motivierten, interdisziplinären Team
  • Variable Startzeiten
  • Enge Betreuung mit Freiheiten in der Schwerpunktsetzung
  • Anschließend evtl. Übernahme zur Promotion

 

Auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:

Alexander Krause, M. Sc. RWTH
Chair for Wind Power Drives

Campus-Boulevard 61, 52074 Aachen
Alexander.Krause@cwd.rwth-aachen.de

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an Alexander.Krause@cwd.rwth-aachen.de